Interior Projekt Berliner Altbauküche

Die Küchengestaltung dieser Berliner Altbauküche war etwas herausfordernd, da der Raum typisch für Berlin leider nicht sehr praktisch aufgeteilt ist. So kommt es zu verschiedenen Absätzen und unglücklich gewählten Anschlüssen für Herd und Wasser. Die Besitzer wollten gerne einen möglichst großen Sitzplatz um auch mit Freunden in der Küche sitzen zu können. Außerdem sollte eine kleine Bank integriert werden auf der morgens der Kaffee getrunken werden kann.

Die Eckdaten

  • Berliner Altbauküche
  • ca. 15 qm
  • schmal und länglich geschnitten
  • Herdanschluss mit Strom

Wünsche

  • Bank zum gemütlichen Sitzen
  • Möglichst viel Platz für Freunde
  • Integration von vorhandenen Stühlen und Herd
  • Küchenzeile mit Spülmaschiene und Platz zum Arbeiten

Manche Möbel, sowie zum Beispiel die Thonet-Stühle und der Herd waren schon vorhanden und  sollten auch bleiben. Anhand der weißen Stühle und anderen Wünschen, habe ich unter Berücksichtigung des nicht ganz einfachen Grundrisses den Rest der Küche geplant. Wir haben uns für eine klassische, weiße Küche mit Echtholzarbeitsplatte entschieden. Sie hat eine schlichte Spüle und passende, zurückhaltende Türgriffe. Gegenüber befindet sich die Sitzbank mit Kissen. Sie ist so gestaltet, dass darunter noch Stauraum ist. So lassen sich Sachen lagern, die nicht ständig in Gebrauch sind. Über der Sitzbank befindet sich weiterer Stauraum in Form von Regalen. Der freistehende Kühlschrank nimmt an diesem Platz kaum Raum ein. Somit ist im vorderen Teil der Küche noch genug Platz für einen Esstisch, an dem man gemütlich mit mehreren Personen sitzen kann. 

Using Format