Brasiliopuntia brasiliensis

Was für ein schöner Kaktus. Das dachte ich als ich ihn im Fensterbrett stehen sah. Und dann wollte ich wissen was genau das für einer ist. Ein Brasiliopuntia brasiliensis, fand ich dann nach einiger Recherche heraus.

Brasiliopuntia brasiliensis

Opuntio ist eine Kakteengattung, der etwas 190 verschiedene Sorten angehören. Die

Brasiliopuntia brasiliensis ist eine davon. Sie hat relativ dicke Stacheln und wächst baumartig. Sie kann, wenn man sie im Winter kühl lagert, gelbe, sehr hübsche Blüten und sogar essbare Früchte tragen. Insgesamt ist es eine sehr genügsame Pflanze, mit der man wenig falsch machen kann.

Wo sie am besten wächst

Sie braucht relativ viel Platz, da sie, bei richtiger Pflege, bis zu 6 Metern hoch werden kann. Sie kann eigentlich an jedem beliebigen Platz und sogar in direkter Sonne stehen. Sie ist außerdem sehr gut fürs Klima und reinigt die Luft. Also am besten gleich mehrere im Raum verteilen.

Wie sie gepflanzt wird

Am besten man verwendet Kakteenerde. Auch möglich ist ein Gemisch aus Erde, Sand und Torf oder Kokosfasern. Ähnlich wie die Aloe Vera Pflanze, über die ich früher schon geschrieben habe.

Wie sie gepflegt wird

Am besten man gießt sie mit Regenwasser, da sie Kalkwasser nicht besonders gut vertragen. Abgestandenes oder gefiltertes Wasser ist aber auch möglich. Im Sommer und wenn es trocken ist, sollte die Brasiliopuntia brasiliensis bis zu zwei Mal pro Woche gegossen werden. Bei feuchtem Wetter und wenn es kalt ist, reicht ein Mal im Monat aus. Im Winter sollten sie zwischen 0 und 6 Grad stehen und im Frühjahr langsam an die Wärme gewöhnt werden.

Vermehrung der Brasiliopuntia brasiliensis

Die Vermehrung ist sowohl günstig als auch einfach. Es können Stecklinge aus dem Beschneiden der Mutterpflanze gezogen werden. Alternativ kann man durch Aussaat neue Kakteen bekommen.



Using Format